Facebook mit neuem Sicherheitscheck

  • 1
Facebooklogo

Facebook mit neuem Sicherheitscheck

Hallo ihr Lieben,

es gibt gute Neuigkeiten Seitens Facebook. Jeder kennt das ungute Gefühl, denkt man an die besagte Social-Plattform und die dort liegenden eigenen Daten. Facebook selber rüstet seit ca. 2 Jahren Stück für Stück nach, um uns wieder ein gutes Gefühlt beim Posten unserer privaten Daten und Vorlieben zu vermitteln damit wir fleißig alles preisgeben, was wir mögen und toll finden.

Die Privatsphäreeinstellungen waren Jahre lang immer ein undurchsichtiger Haufen von Funktionen, die einem nicht so wirklich erklärt wurden. Was macht eigentlich dies was macht eigentlich das… Aber wie gesagt, Facebook räumt auf und vereinfacht.

Jetzt wurde ein neuer Facebook-Sicherheitscheck aktiviert. Ihr kennt das, man verknüpft sich im Laufe der Zeit mit vielen verschiedenen Apps. Sei es Soundcloud, Facebook-Games, irgendwelche Tageshoroskope oder andere Facebook-Aps. Nicht zu vergessen sind die Webseiten, auf denen Ihr euch über Facebook einloggt und so ein Benutzeraccount bekommt.

All diese Apps wollen meist Berechtigungen von euch haben. Berechtigungen um z.B. eure E-Mailadresse, oder euer öffentliches Profil von Facebook auslesen zu dürfen. Wieder andere wollen in eurem Namen posten. Unter den Privatsphäre-Einstellungen war bisher eine Übersicht, der mit unserem Account verknüpften Apps, etwas versteckt zu finden. Diese wichtige Übersicht wurde nun vereinfacht für euch umgebaut.

 

Facebook Sicherheitscheck

Zu finden ist der neue Sicherheitscheck hier: vereinfachter Sicherheitscheck

facebook-sicherheitscheck-link

Ihr seht rechts den Link „Starte die Sicherheitsprüfung“. Über einen Klick darauf öffnet sich
ein Popup mit 3 Möglichkeiten, um die Sicherheit deines Kontos zu verbessern.

facebook-sicherheitscheck

 

Facebook Sicherheitscheck – ungenutzte Apps

facebook-sicherheitscheck-m1

Der 1. Punkt zeit dir an, in wie vielen Browsern und Apps du aktuell mit deinem Facebook-Account eingeloggt bist. Das Besondere ist, dass nur Apps angezeigt werden, die du seit einem Monat nicht mehr verwendest. Du kannst dir an dieser Stelle über den Link „Anmeldung prüfen“ ansehen, wie und wo du eingeloggt bist und eventuell falsche oder alte Logins entfernen.

 

Facebook Sicherheitscheck – Anmeldungswarnungen

facebook-sicherheitscheck-m2

Der 2. Punkt bietet dir die Möglichkeit, dass Facebook dich informiert, sobald sich ein neues Gerät bei deinem Account anmeldet.

Klicke auf „Deine Warnungen verwalten“ – hier kannst du 2 Optionen auswählen.
Option 1: Facebook benachrichtigt dich über die normalen Facebook-Notifications über Anmelde-Versuche.
Option 2: Facebook schickt dir eine E-Mail bei einer neuen Anmeldungswarnung.

Welche Option Ihr hier bevorzugt ist natürlich euch überlassen. Ich persönlich habe beide Optionen aktiviert. Sicher ist sicher (:

 

Facebook Sicherheitscheck – Passwortsicherheit

facebook-sicherheitscheck-m3

Ein 3. und letzter Punkt ist eine Aufklärung über ein starkes und sicheres Passwort. Schaut euch das ruhig einmal an und überlegt ob die angezeigten Infos auf euer Passwort zutreffen.

Mein Fazit

Bei allem Negativen zum Thema Facebook-Privatsphäre muss man an dieser Stelle eines ganz klar sagen:
Facebook lernt dazu und versucht zu vereinfachen, zu verbessern und aufzuklären. Ich bin gespannt wo die Reise noch hingeht.

Weitere News gibt es, sobald es sie gibt (;
Bis dahin wünsche ich euch viel Spaß mit meinen anderen Artikeln und eine schöne restliche Woche.

Lieben Gruß eure Anii

[ratings]

 



Comments

Kommentar(e)


About Author

Anii

Anii

Hey Hey! (: Mein Name ist Anii, ich bin 20 Jahre alt und komme aus der schönen Stadt Hamburg. In meiner Freizeit höre ich viel Musik, bin online unterwegs oder treffe mich mit meinen Freunden. Ich kam auf die Idee diesen Blog zu erstellen, da ich gerne Apps ausprobiere. Natürlich möchte ich meine Erfahrung mit euch teilen und so gibt es regelmäßig Neues bei mir zu entdecken.

1 Comment

Chupacabras

2. Mai 2016 at 9:48 pm

Das kann an einstellnugen oder Angaben liegen die man mal gemacht hat, oder das mit den Programm zur Berechnung was nicht stimmte.

Leave a Reply

*